Willkommen bei der Gäste- und Kurseelsorge in Oberstdorf

Erholung für Körper und Geist


"O Maria hilf!"

Im Rahmen der umfangreichen Renovierung der Oberstdorfer Pfarrkirche wurde auch unser Maria-Hilf-Bild den Restauratoren übergeben. Das Ergebnis dieser Arbeit kann sich wirklich sehen lassen. Gut beleuchtet sehen wir jetzt die Mutter Maria mit dem Kind auf dem Arm in den ursprünglichen Farben. Dieses innige, zärtliche Verhältnis zwischen Mutter und Kind, das uns der Künstler zeigt, spricht viele Menschen an. Das bezeugen die Kerzen und das Anliegenbuch.

Die Menschen suchen in den Nöten des Lebens Hilfe. Ein Kind erfährt von Anfang an die Liebe und die Zuwendung der Mutter. Später sind es Angehörige, Freunde, Lehrer, Nachbarn, Ratgeber, Kollegen, Ärzte – kurz: gute Menschen, die uns in den unterschiedlichen Schwierigkeiten der Zeit beistehen und weiterhelfen.

Das Johannesevangelium überliefert uns die Not eines Brautpaares aus Kana in Galiläa. Bei ihrem Fest geht der Wein aus. Die Mutter Maria sieht die Not der jungen Leute und spricht ihren Sohn Jesus Christus darauf an. So kann das Fest gerettet werden.

Ausgehend von diesem biblischen Text war über alle Jahrhunderte das Vertrauen der Christen groß auf die Hilfe Mariens. Papst Franziskus hat uns jetzt an diese Hilfe erinnert. Der Papst hat für den Monat Mai einen „Gebets-Marathon“ ausgerufen und die großen Wallfahrtsorte der Welt eingeladen, einen Tag dieses Monats im Gebet zu übernehmen. Ausgehend von Rom beten Christen in Altötting, in Nazareth, in Loretto und in Lourdes an einem Abend im Monat Mai den Rosenkranz. Papst Franziskus will damit das weltweite Anliegen des baldigen Endes der Corona-Pandemie ins Gebet tragen. Er gedenkt auch jener, die von der Pandemie hart betroffen sind, er betet für die Ärzte und die Impfungen und er bittet um die Normalisierung des Lebens auf der ganzen Welt.

Vielleicht schließen Sie sich auch in ihrem Gebet diesem Anliegen des Papstes an und bitten mit ihm im Monat Mai: o Maria hilf!

Mit herzlichen Grüßen
Bruno Koppitz, Pfarrer

 

Heilige Messen und Veranstaltungen im Überblick

Die Termine der Heiligen Messen und Veranstaltungen werden im nachstehenden elektronischen Kalender angezeigt. Dazu aktivieren Sie bitte bei den Cookie-Einstellungen "Drittanbieter-Inhalte".
Nähere Informationen erhalten Sie durch Anklicken des jeweiligen Termins 

 Coronavirus - das Bistum Augsburg informiert

Seelsorgeangebote in der Corona-Krise

KIRCHEN – ein – TRITT !

ja, Sie haben richtig gelesen, Kircheneintritt soll heute mein Thema sein. Denn ich freue mich, dass ich vor kurzem in Oberstdorf zwei Frauen wieder in die Kirche aufnehmen durfte. Die zwei Frauen kennen sich nicht. Jede hat ihren ganz eigenen Lebensweg und persönliche Gründe, warum sie „ausgetreten“ sind. Bei beiden war eine Hürde zu nehmen, bis sie sich trauten, mich anzusprechen und mir ihr Anliegen zu sagen.[weiterlesen ...]



Die Gesellschaft Jesu ("Jesuiten") veröffentlichen jede Woche einen kurzen Beitrag, der von ganz alltäglichen Erfahrungen ausgeht und die Verbindung zum Glauben herzustellen sucht. Ein guter Impuls für die Erholung des
Geistes - eine empfehlenswerte Lektüre! Klicken Sie auf "Update Seele"


E-Mail
Anruf